Erfolgreiches Wochenende für Phönix

B-Juniorinnen gewinnen ihr Heimspiel gegen den TuS Gehlenbeck mit 4:0 und Damen siegen auswärts mit 2:0 beim SV Spexard.

Die Frauen von Phönix Höxter blieben auch im 15.Spiel ohne Punktverlust. „Das war heute ein reiner Arbeitssieg. Wir haben davon profitiert, dass wir früh auf die Siegerstraße eingebogen sind und konnten so die Partie sicher kontrollieren;“ beschreibt Trainer Philipp Müller den Spielverlauf. Bereits in der 3.Minute traf Caroline Berdin zum 1:0 und sieben Minuten später erhöhte Celine Busch auf 2:0. Phönix präsentierte sich von Beginn an wie eine echte Spitzenmannschaft und blieb am Drücker. In der zweiten Hälfte plätscherte das Geschehen dahin. Phönix hatten mehr Ballbesitz und die größeren Spielanteile, doch Spexard stand jetzt in der Abwehr sicherer, ließ kaum noch etwas zu und verteidigte den knappen Rückstand erfolgreich.

Für unsere B-Juniorinnen bedeutet der 4:0 Heimsieg am Sonntag, dass man sich in der Tabellenmitte festgesetzt hat. Noelle Heiber brachte das Team von Holger Fischer und Maik Schröder in der 23. Minute in Führung. Im zweiten Durchgang unterlief einer Spielerin von Gehlenbeck ein Eigentor zum 2:0 für Phönix. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann Judith Fischer, als mit ihren Treffern zum 3:0 (57.Min.) und 4:0 (77. Min.) traf.