Phönix will drei Punkte

Phönix Höxter – TuS Sennelager (Sonntag, 14.04.2019 13:00 Uhr) Hinspiel: 2:3

Nach der hohen Niederlage in Werther wollen die Höxteranerinnen wieder in die Erfolgsspur einbiegen. „Wir spielen zu Hause und da wollen wir die Zähler bei uns behalten;“ erhofft sich Trainer Philipp Müller wieder einen Heimsieg. Das Hinspiel wurde unglücklich verloren, aber am Sonntag will Phönix den Spieß umdrehen. „Sennnelager ist aber ein harter Brocken. Sie haben sich in den letzten beiden Partien stark präsentiert und scheinen sich personell verändert zu haben;“ hat Müller etwas Respekt vor dem Gegner. Bei Phönix Höxter hat sich die Personallage im Gegensatz zur letzten Woche etwas entspannt. Mit Valentina Gröne, Noelle Heiber und der wieder genesenen Kristin Müller kehren drei Stammspielerinnen zurück. „Hannah Fischer und Jana Leuchtmann können auch schon wieder trainieren, doch da gehe ich eher von einem Einsatz nach der Osterpause aus;“ hofft Müller im Derby in Ottbergen Ende April auf deren Rückkehr.

(Text:  Frank Neinaß)

Please follow and like us:
0