Nur die Altherren waren erfolgreich

Nachdem am vergangenen Wochenende alle Teams von Phönix erfolgreich waren, ergab sich dieses Wochenende ein anderes Bild.

Am Sonntagmittag unterlagen unsere Frauen in der Landesliga bei ihrem Heimspiel mit 1:3 gegen BV Werther. Bereits nach 5 Spielminuten lagen unsere Kickerinnen mit 0:2 hinten. In der 55. Minute erhöhte Werther dann noch auf 0:3. Selbst das Tor für Phönix erzielte eine Spielerin aus Werther. Carolin Freese unterlief in der 57. Minute ein Eigentor zum 1:3. Werther belegt nach diesem Spieltag den zweiten Tabellenplatz. Unser Team bleib weiter mit 12 Punkten aus 7 Spielen auf einen hervorragenden 5. Platz in der Liga.

Ebenfalls mit 1:3 mussten sich unsere B-Juniorinnen beim SV Kutenhausen-Todtenhausen in Minden geschlagen geben. Nachdem die Gastgeberinnen kurz vor der Pause (39. Minute) und kurz nach Wiederanpfiff (49. Minute) mit 2:0 in Front gingen, gelang Judith in der 64. Minute der 2:1 Anschlusstreffer. Es reichte am Ende dann aber doch nicht mehr für einen Punktgewinn. In der 79. Minute gelang dem Heimteam dann noch der Treffer zum 3:1 Endstand. Die B´s belegen nun den 5. platz in der Bezirksliga.

Erfolgreich konnten unsere Altherren gegen den FC Westheim-Oesdorf im Kreispokal gestalten. Auf heimischen Kunstrasen siegte man mit 3:2. Den frühen 0:1 Rückstand (4. Minute) konnte Mehdi Mehmeti in der 25. Minute ausgleichen. Im zweiten Durchgang gelang Rene Feske nach einer Stunde die 2:1 Führung. Westheim konnte in der 73. Spielminute noch einmal ausgleichen, eh zwei Minuten vor Spielende Thorsten Lechte vom Elfmeterpunkt den 3:2 Soegtreffer für Phönix erzielte.

Chancenlos waren unsere Jüngsten am Samstagvormittag. Auf dem Platz an der Petrischule unterlagen sie dem Ligaprimus vom SV Bökendorf mit 1:10. Dennoch stehen nach vier Spielen zwei Siege auf der Habenseite.

Please follow and like us:
0