Damen siegen im Derby

Mit 2:1 besiegen unsere Damen im Landesligaderby den SV Ottbergen-Bruchhausen. Von Anfang an sah man den Phönixspielerinnen an, wie sehr sie die drei Punkte wollten: immer wieder wurde der Spielaufbau der Gäste konsequent gestört und schnelle Vorstöße sorgten für Gefahr vor dem Ottberger Tor. So auch in der siebten Minute: Celine Busch legte für Valentina Gröne auf, die die Torhüterin umkurvte und und zur frühen Führung einschoss. Ottbergen fiel offensiv nicht viel ein und wenn sie doch einmal vor dem Tor auftauchten, war unsere starke Torhüterin Rike Rauchmann zur Stelle. Nur in der 30. Minute musste sie sich nach einer Ecke, die Carolin Stöver aus kurzer Distanz verwandelte, geschlagen geben. Unsere Damen ließen sich von dem Ausgleichstreffer aber nicht aus dem Konzept bringen und blieben weiter offensiv gefährlich. „Die ersten zehn Minuten nach der Pause sind jetzt entscheidend“, mahnte Trainer Sascha Zeisberg in der Halbzeit. Und die Phönix-Elf beherzigte seine Worte: Celine Busch legte den Anstoß auf Kristin Müller zurück, die den Ball lang nach vorne schlug. Dort erlief ihn Valentina Gröne, setzte sich gegen ihre Gegenspielerin durch, legte den Ball quer und Jana Leuchtmann drückte ihn in der Mitte über die Linie: 2:1 für Phönix! Jetzt hieß es die Führung zu halten, was unseren Damen mit viel Siegeswillen gelang, sodass am Ende der langersehnte Derbysieg bejubelt wurde.

Bild: Westfalenblatt

Please follow and like us:
error0