Sieg zum Saisonabschluss

Phönix fährt einen verdienten 3:0 Erfolg im Derby in Boffzen ein und machte die unglaubliche Punktzahl von 75 aus 26 Spielen perfekt. Zum Abschluss der Saison war es aber sehr schwere Kost, denn bei schwülwarmen Temperaturen ließen es unsere Damen doch recht ruhig angehen. „Wir waren heute klar überlegen und hatten neunzig Prozent Ballbesitz. Vor dem Tor haben wir aber wieder einmal die nötige Konsequenz vermissen lassen und so nur diese drei Treffer erzielt. Jetzt sind wir froh, dass die Serie endlich vorbei ist und wir noch einmal ein wenig feiern können;“ hakte Trainer Philipp Müller das Spiel schnell ab.

Phönix bestimmte von Beginn an das Geschehen und setzten den FC Boffzen unter Druck. Der stand tief in seiner eigenen Hälfte und konnte einige Angriffe erfolgreich abfangen. In der 19.Minute spielten sich unser Team einmal durch die Boffzener Deckung und Hannah Fischer traf zum 0:1. Weitere gute Möglichkeiten blieben bis zur Halbzeit ungenutzt. Im zweiten Durchgang blieb dies erst einmal so. Immer wieder zielten die Phönix-Akteurinnen zu ungenau und zweimal rettete auch das Gebälk. In der 66.Minute lief Teresa Lohre in eine scharfe Flanke und bugsierte das Leder zum 0:2 ins Netz. Fast eine Kopie führte zum 0:3 Endstand. Diesmal war es eine Ecke von Jünemann, die Lohre volley und knallhart verwandelte (74.).