Phönix-Trainer Philipp Müller steht mit seinem Team vor einer hohen Hürde im Kreispokal.

Schwere Aufgabe im Pokal

Im Kreispokal treffen am Donnerstagabend,19.10.2017, um 19:
00 Uhr, die Damenmannschaften von Phönix 95 Höxter und des SV Ottbergen/ Bruchhausen aufeinander.

Beide Teams befinden sich im Moment in sehr guter Form und spielen in ihren Ligen eine gute Rolle. Phönix ist in der Bezirksliga noch ohne Punktverlust und führt diese an. Ottbergen-Bruchhausen spielte sich durch eine Serie auf Platz drei. „Ich denke, dass es eine offene Partie wird. Beide Teams verfügen über gute Offensivreihen und auf Grund des Kunstrasens erwarte ich eine Tempo geladene Partie;“ so Phönix-Trainer Philipp Müller.

Der Sieger trifft im Halbfinale im nächsten April auf den Sieger der Partie Germete-Wormeln-Bökendorf.