Selina Hüttig erzielte den Treffer zum 4:2 in der Nachspielzeit. Bildquelle: NW

Pokalsieg in der Schlußphase

SV Scherfede/Rimbeck – Phönix Höxter 2:4 (0:1)
Die Höxteranerinnen verhinderten erst in den letzten fünf Minuten eine Verlängerung. Sarah Franklin (32., 50.) hatte mit einem Doppelpack eigentlich für ein beruhigendes Polster für Phönix gesorgt. Die leidenschaftlich kämpfende Heimelf kam zurück und Johanna Friederike Schünemann (57.) und Jennifer Block (80.) glichen aus. Valentina Gröne (86.) und Selina Hüttig (90+1.) beendeten die Hoffnungen des SV auf eine Überraschung.

Text: Frank Neinass