Phönix weiter an der Spitze

Unsere Elf bestimmte im Spiel gegen den SV Spexard über die gesamte Spielzeit hinweg das Spiel und besaß 90 Prozent der Spielanteile. In der 12.Minute erzielte Caroline Berdin mit einem platzierten Schuss die frühe Führung. Phönix blieb am Drücker und profitierte in der 25.Minute von einem Eigentor der Gäste. Jana Leuchtmann hatte sich auf Außen durchgesetzt und ihren Schuss fälschte Lara Bultmann ins eigene Netz ab. Phönix drückte, erarbeitete sich Chancen, doch vor dem Gehäuse von Spexard fehlte die nötige Konsequenz, um weitere Treffer nachzulegen. „Der Sieg war hochverdient. In der zweiten Halbzeit haben wir aber zu viele Chancen liegen lassen;“ so Trainer Philipp Müller nach dem Spiel.