Phönix Damen sind nicht zu stoppen

Der Tabellenführer gibt sich auch gegen den SC GW Paderborner keine Blöße und gewinnt  hochverdient mit 2:0.

Unser Team zeigt sich von Beginn an  von ihrer Schokoladen Seite. Hohes Pressing, schnelles vertikal Spiel und vor dem Tor eiskalt . Ganz anders wie zuletzt.
Das frühe Tor in der 3. Spielminute spiegelte genau das wieder. Balleroberung tief in der gegnerischen Hälfte und dann mit viel Tempo über Caroline Berdin und Kristin Müller, die mit ihrem Pass ins Zentrum Celine Busch findet. Busch bleibt cool und bringt ihre Farben in Front.

Phönix bleibt in der Folge klar Chef im Ring und spielt weiter aggressiv und blitzschnell nach vorne.

In der 20. Minute rollt mal wieder einer dieser schnellen Angriffe auf das Paderborner Tor. Müller bedient Gröne die jedoch, noch leicht bedrängt, knapp verzieht.

Wenig später versucht es Müller selber. Ihr Schuss geht leider ein paar Meter vorbei.
Wenn Phönix an der Temposchraube dreht, wird es jedes Mal gefährlich. 32. Minute. Wieder geht’s schnell. Celine Busch spielt mustergültig in die Gasse auf die einlaufende
Jana Leuchtmann. Leuchtmann behält anschließend die Ruhe und trifft, wie schon im Hinspiel, zum 2:0.

Nach dem Seitenwechsel gleiches Bild. Paderbron steht jetzt deutlich tiefer, Phönix jetzt mit noch mehr Ballbesitz und Einbahnstraßenfussball.
In der 50. Minute muss eigentlich das 3:0 fallen. Gröne taucht völlig frei vor der Paderborner Torhüterin auf. Umkurvt diese gekonnt, kommt aber beim Abschluss leicht ins straucheln so dass ihr Torversuch nicht mehr gezielt aufs Tor gebracht werden kann.
Wenig später wieder Gröne die von links nach innen zieht. Ihr Abschluss kann so eben von der guten Paderborner Torhüterin entschärft werden.
Phönix bleibt weiter gefährlich Fischer, Leuchtmann und Berdin haben jeweils weiter noch gute Möglichkeiten. Kurz vor Schluss zirkelt Teresa Lohre noch einen Freistoss an die Latte.

Dann ist Schluss. Phönix Höxter holt im 19. Spiel den 19. Sieg. Eine unfassbare Serie!

Bereits am Sonntag steht das nächste Spiel an. Dann gastiert Phönix in Geseke.
Anstoss 13:00 Uhr. Auswärtsfahrer willkommen.

Please follow and like us:
0