Kategorie: D-Juniorinnen

Die D-Mädchen Mannschaft von Phoenix 95 Höxter

Erfolgreicher Wintercup

Das erste Mal ging das Phönix-Turnier im Januar als Wintercup an den Start und es war eine gelungene Premiere. Vier Turniere mit insgesamt 29 Mannschaften innerhalb von acht Stunden und viele torreiche, spannende, umkämpfte, aber grundsätzlich faire Partien gingen am Sonntag in der Bielenberghalle über die Bühne. Den Anfang machten die jüngsten Kicker: um zehn Uhr starteten die E-Junioren ins Turnier. In zwei Vierer-Gruppen wurden zwei Turniersieger ermittelt. in der ersten Gruppe jubelte am Ende die JSG Kollerbeck 1, in der zweiten Gruppe konnten sich die Kicker vom SV Höxter freuen. Zeitgleich wurde auch das Turnier der D-Juniorinnen ausgespielt, wo auch die erste Phönix-Mannschaft an den Start ging. Wir gingen mit einer sehr jungen Truppe an den Start und gegen starke Gegner sprang am Ende der dritte Gruppenplatz heraus. Über den Turniersieg freuen konnte sich der Herforder SV, der sich im Neunmeterschießen gegen die beste Kreismannschaft aus Bad Driburg durchsetzte. Am Nachmittag gingen die B-Juniorinnen- und Damen-Teams an den Start. Unsere Bs spielten ein tolles Turnier und sicherten sich am Ende ohne Niederlage und mit nur einem Unentschieden den ersten Platz vor dem favorisierten Westfalenligisten vom Delbrücker SC. Auch unsere Damen spielten ein gutes Turnier und mussten sich am Ende nur dem SC Bielefeld geschlagen geben.
Insgesamt war es wieder einmal ein tolles Turnier. Ein großer Dank geht an alle Helfer, sowie Sponsoren, ohne die das Turnier so nicht hätte stattfinden können!

Unsere Teams auf dem Phönix-Turnier:

Please follow and like us:
0

Nur die Altherren waren erfolgreich

Nachdem am vergangenen Wochenende alle Teams von Phönix erfolgreich waren, ergab sich dieses Wochenende ein anderes Bild.

Am Sonntagmittag unterlagen unsere Frauen in der Landesliga bei ihrem Heimspiel mit 1:3 gegen BV Werther. Bereits nach 5 Spielminuten lagen unsere Kickerinnen mit 0:2 hinten. In der 55. Minute erhöhte Werther dann noch auf 0:3. Selbst das Tor für Phönix erzielte eine Spielerin aus Werther. Carolin Freese unterlief in der 57. Minute ein Eigentor zum 1:3. Werther belegt nach diesem Spieltag den zweiten Tabellenplatz. Unser Team bleib weiter mit 12 Punkten aus 7 Spielen auf einen hervorragenden 5. Platz in der Liga.

Ebenfalls mit 1:3 mussten sich unsere B-Juniorinnen beim SV Kutenhausen-Todtenhausen in Minden geschlagen geben. Nachdem die Gastgeberinnen kurz vor der Pause (39. Minute) und kurz nach Wiederanpfiff (49. Minute) mit 2:0 in Front gingen, gelang Judith in der 64. Minute der 2:1 Anschlusstreffer. Es reichte am Ende dann aber doch nicht mehr für einen Punktgewinn. In der 79. Minute gelang dem Heimteam dann noch der Treffer zum 3:1 Endstand. Die B´s belegen nun den 5. platz in der Bezirksliga.

Erfolgreich konnten unsere Altherren gegen den FC Westheim-Oesdorf im Kreispokal gestalten. Auf heimischen Kunstrasen siegte man mit 3:2. Den frühen 0:1 Rückstand (4. Minute) konnte Mehdi Mehmeti in der 25. Minute ausgleichen. Im zweiten Durchgang gelang Rene Feske nach einer Stunde die 2:1 Führung. Westheim konnte in der 73. Spielminute noch einmal ausgleichen, eh zwei Minuten vor Spielende Thorsten Lechte vom Elfmeterpunkt den 3:2 Soegtreffer für Phönix erzielte.

Chancenlos waren unsere Jüngsten am Samstagvormittag. Auf dem Platz an der Petrischule unterlagen sie dem Ligaprimus vom SV Bökendorf mit 1:10. Dennoch stehen nach vier Spielen zwei Siege auf der Habenseite.

Please follow and like us:
0

Die Jüngsten ganz groß

Am Samstag erzielten unsere D-Mädchen einen tollen 4:3 Sieg beim amtierenden Kreismeister aus Würgassen. Unser Team reiste mit 13 Spielerinen an, von denen Lena, July, Luisa, Salome und Jacqueline allesamt erst zum zweiten mal ein Spiel bestritten. Das Gerüst der erfahrenen Mädchen wurde immer von mindestens einer neuen Spielerin ergänzt, so dass alle zu Spielanteilen kamen. Es entwickelte sich ein schönes Spiel mit vielen Torabschlüssen auf beiden Seiten. Nach 60 guten Minuten siegten unsere D`s durch die Tore von Luisa J. und Melis! Eine Leistung, auf der sich aufbauen lässt!

Please follow and like us:
0