Kategorie: D- Juniorinnen Saison 2016/2017

D- Juniorinnen von Phönix 95 Höxter. Saison 2016/2017.

D-Juniorinnen beenden Super-Saison

Am Samstag haben unsere D-Mädels eine Super-Saison beendet.
Hallenkreismeister, zweiter Platz in der Meisterschaft und dritter Platz beim Feldkreispokal!
Danke an alle Mädels, dass war eine tolle Leistung! Glückwunsch Mädels!

Aber wie heißt es so schön, nach der Saison, ist vor der Saison.
Wie in jedem Jahr wechseln einige unserer Spielerinnen altersbedingt zu den B-Mädchen!
Rahel, Lea, Natalie, Dodo und Anna-Lena, wir wünschen euch dort genauso viel Spass und Erfolg wie bei uns!

Nun suchen wir zu unserem bestehenden Team noch ein paar Mädels (Geburtsjahr 2005 oder jünger), die Lust haben bei uns mitzukicken.
Wenn du also Lust hast, oder jemanden kennst, die Lust haben könnte, melde dich einfach, oder komm einfach mal zum Training.

Dienstags von 17.15 – 19.00 Uhr auf dem Sportplatz am Petrifeld oder freitags von 16.00 bis 17.30 in Ovenhausen.
Wir freuen uns auf euch!

D´s unterliegen im Spitzenspiel

 

Das Spitzenspiel der Liga gewann unser Gast vom SSV Würgassen mit 2:0. Es war wirklich ein „Spitzen“ Spiel. Beide Teams zeigten von Beginn an ganz tollen Fußball und es gab einige Chancen auf beiden Seiten. Der SSV nutzte eine von ihnen zur 1:0-Pausenführung. In Halbzeit 2 kamen unsere Mädels wiederum zu einigen Chancen, der Ausgleich wollte aber nicht gelingen! Und dann kam es so , wie es halt immer kommt: nach einem schnellen Gegenzug schoss der SSV das 2:0 und entschied damit das Spiel für sich. Trotz der Niederlage bleibt das junge Team von Hannah und Frank Tabellenführer!

 

 

 

 

D’s siegen 8:0

Einen 8:0 Auswärtssieg feierten unsere D-Mädels beim SV Bergheim. In der ersten Hälfte Die frühe Führung für unsere U13 erzielte Luisa, weitere Tore folgten von Mira, die einen Viererpack (!) erzielte, Leonie und Luisa, die noch zweimal traf. Die Bergheimerinnen spielten nur in Hälfte eins mit, in der zweiten Halbzeit wurden sie dank einer deutlich konzentrierteren Leistung unseres Teams vom eigenen Tor weggehalten. Am Ende stand ein komplett verdienter Sieg, der auch noch höher hätte ausfallen können. In den kommenden Wochen geht es nun gegen die Teams aus Warburg und Würgassen, in denen die Tabellenführung verteidigt werden soll.