Derby mit 5:1 gewonnen

In der Frauenbezirksliga besiegte Phönix 95 Höxter die Frauen des SV Kollerbeck mit 5:1 Toren und bleibt in der Liga weiterhin ungeschlagen. Beide Mannschaften hatten mit den hohen Temperaturen stark zu kämpfen. Die Kollerbeckerinnen schienen zunächst besser damit klar zu kommen und erspielten sich in der Anfangsphase einige gute Gelegenheiten. Nach zähem Beginn schien Phönix dann das Spiel langsam in den Griff zu bekommen, wobei die Kollerbeckerinnen aber immer wieder gefährlich vor dem Tor von Friederike Rauchmann auftauchten. In der 13. Minute nutzte Carolin Potthast eine dieser Möglichkeiten und schoss zur 1:0 Führung für den SV Kollerbeck ein. Im Anschluss wurde das Phönix-Team entschlossener und spielte sich einige Möglichkeiten zum Ausgleich heraus. In der 32. Minute war es dann Lisa-Marie Niggemeyer, die den Ausgleich erzielte. Nur vier Zeigerumdrehungen später schloss Renée Aarents zur 2:1 Führung für Phönix ab. Im zweiten Durchgang bestimmte Phönix dann überwiegend das Spiel. Kollerbeck hielt weiter dagegen und versuchte sich weiter Torchancen zu erarbeiten. Es dauerte aber noch bis zur 69. Minute, bis sich die Überlegenheit für Phönix bezahlt machte und Lisa-Marie Niggemeyer mit ihrem zweiten Tor das 3:1 erzielte. Damit war das Spiel dann entschieden und Phönix erhöhte in den Schlussminuten (89. Lisa-Marie Niggemeyer und 90. Hannah Struck) noch auf 5:1. 12963534_561462587354546_6947927886375523710_nLisa-Marie Niggemeyer erzielte drei Tore gegen Kollerbeck.

Please follow and like us:
0