Caroline Berdin traf gegen Geseke doppelt.

Aufstieg wird greifbar

Nach dem 4:0 Auswärtssieg beim SV Geseke ist Phönix  jetzt noch einen Sieg vom Aufstieg in die Landesliga entfernt.

Die erste Halbzeit lief noch etwas schleppend. Geseke verteidigte lange Zeit gut, konnte aber das 0:1 durch Jana Leuchtmann (41.) auch nicht verhindern.

„Die Partie war sehr einseitig. In der zweiten Halbzeit lief es besser und wir haben die entscheidenden Treffer erzielt;“ so das Fazit von Philipp Müller.

Nach einigen Umstellungen im taktischen Bereich liefen die Kombinationen der Kreisstädterinnen in der zweiten Halbzeit flüssiger und das Flügelspiel wurde verstärkt. Es dauerte bis zur 70.Minute bis Caroline Berdin auf 2:0 erhöhte.

Drei Minuten später schloss Valentina Gröne eine schöne Kombination zum nächsten Treffer ab. Den Schlusspunkt setzte Caroline Berdin mit einem verwandelten Foulelfmeter, nachdem Celine Busch im Strafraum zu Fall gebracht wurde (76.).

Please follow and like us:
0