Phönix Damen : Herforder SV Bor. Fried.

🏁🔚 Phönix 95 Höxter 1️⃣:4️⃣ Herforder SV Bor. Fried.

Phönix Damen unterliegen im ersten Testspiel zur neuen Spielzeit mit 1:4 gegen den Regionalligisten Herforder SV Borussia Friedensthal.
Dabei begann das Spiel aus Höxteraner Sicht durch aus vielversprechend.
So setzte man das vorgegebene frühe Pressing in den ersten 15 Minuten perfekt um. 
Der zwei Klassen höhere Regionalligist aus Herford kam damit überhaupt nicht klar und war merklich beeindruckt.
Leider konnten die Höxteranerinnen ihre guten Chancen, die aus dem Pressing resultierten, nicht in Tore ummünzen. So scheiterten Gröne und Smith knapp.
Mit dem ersten richtigen Angriff ging dann der Gast aus Herford völlig überraschend in Führung.
Ein Schuss aus gut 20 Metern senkte sich unhaltbar über Torfrau Rauchmann ins Tor.
Phönix schüttelte sich einmal kurz und schlug postwendend zurück.
Lara Fredriksdotter spielt Gröne auf rechts frei. Diese findet mit ihrem Querpass Neuzugang Jenny Smith, die den Ball gekonnt in den linken Torwinkel jagt.
Mitte der ersten Halbzeit entwickelt sich dann ein ansehnliches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Eine davon nutzt wieder der Gast zur 1:2 Führung.
Nach der Pause kommt Phönix mit mehr Dampf aus der Kabine und ist drauf und dran den Ausgleich zu erzielen.
Doch Gröne, Smith, Beyer und Berdin zielen zu ungenau.
Auf der anderen Seite bleibt der Gast vor dem Tor kaltschnäuziger.
So erhöht Herford bis kurz vor Schluss noch auf 1:4.
Kurz vor Ende der Partie hat Lara Stock dann noch die Mega Chance zum Anschluss, als sie eine mustergültige Vorlage von Smith eigentlich nur noch einschieben brauchte.
Die Torfrau aus Herford behält aber die Oberhand.
Dann ist Schluss.
Unterm Strich steht ein sehr guter erster Test, viel Lob vom Gast aus Herford und eine Basis auf die man aufbauen kann.
#einTeam
#immerweiter

Please follow and like us:
error0