Paulina Fickert erzielte in der 85. Spielminute das erlösende 1:0 gegen Delbrück. Bild: www.sportpic24.de

1: 0 Sieg gegen Delbrück

Die Gäste waren nur zu zehnt angetreten und so entwickelte sich von Beginn an eine einseitige Partie. Delbrück verteidigten nur und so hatte unsere Mannschaft arge Probleme sich gute Möglichkeiten zu erarbeiten. „Es war ein sehr zähes Ringen. Wir waren klar überlegen und zum Glück haben wir noch das entscheidende Tor erzielt;“ war Trainer Philipp Müller erleichtert über den späten Siegtreffer. In der ersten Hälfte hatte Lisa-Marie Niggemeyer noch zwei Großchancen vergeben. Nach der Pause drückte Phönix weiter auf die Führung und fünf Minuten vor dem Ende gelang Paulina Fickert das erlösende 1:0. Mit einem Schuss aus achtzehn Metern überwand sie die Gästetorhüterin.